grossartige Tat der franzoesischen Firma Kering

grossartige Tat der franzoesischen Firma Kering

Vor 4 Tagen während der Staatsbesuche von französischem Präsident in China hat François-Henri Pinault, der Chef der französichen Firma Kering, eine dicke Überraschung den chinesischen Freunden mitgebracht, die Ratten und Hasen Köpfe aus 12 Yuanmingyuan Tierkreiszeichen Statuen an chinesischem Museum abgegeben.

Die beiden Statuen wurden vor 2 Jahren eigentlich von einem chinesischen Geschäftsmann bei einer Versteigerung in Frankreich gekauft. Danach hat er sich verweigert, die Summe von ca. 31 Mio. Euro zu zahlen, da die Statuen damals aus China geraubt wurden. Kering hat jetzt sie gekauft und an Chinesen verschenkt. Sie hat zwar sehr viel Geld gezahlt, langfristig wird sie davon nur profitieren. Enormen Sympathie hat sie jetzt in China gewonnen. Ihre Marken wie Gucci, Saint Laurent, Balenciaga... sind sowieso von chinesischen Kunden sehr beliebt.

Großartig, Kering!!!

wong favoriten Reddit Linkarena live Digg facebook Google myspace_en twitter_en Yahoo